Tauchplätze

Möhnesee
Auf das Foto klicken um weitere Fotos zu sehen

Auf das Foto klicken um weitere Fotos zu sehen

Es gibt am Möhnesee nur einen offiziellen Tauchplatz.
Arnsberger Strasse/ Delecker Brücke – Möhnesee-Delecke

Die Wassertiefen sind unterschiedlich,
je nach Wasserstand; die Maximale Wassertiefe beträgt 28 Meter.
Die Sicht unter Wasser kann von sehr gut (5 bis­ 10 Meter) bis sehr schlecht
(0,1 Meter) sein.
Sie ist sehr abhängig vom Wetter, in der Regel jedoch im Frühjahr und Herbst um 3 bis 6 Meter.

Zu dem Tauchplatz:
1. Möglichkeit:
Eine kleine Bucht mit großen Steinen und einer kleinen Steilwand,
Tiefe: 8 bis­ 15 Meter.

2. Möglichkeit:
Durch diese kleine Bucht an eine ehemalige Steinbruchwand, die fast senkrecht abfällt,
mit einem großen Baum auf ca. 15 m.
Die maximale Tiefe beträgt 28 Meter.

Was kann man sehen:
Aale, Flussbarsche, Zander, Hechte, Welse und mit etwas Glück auch Süßwasserkrebse.
Bei Tauchgängen im Möhnesee sollte man immer eine Taucherlampe  mitnehmen.

Das Tauchen im Möhnesee ist seit dem 14.05.2011 gebührenpflichtig.

Nachfolgend ein paar allgemeine Infos. (alles ohne Gewähr!)
Details entnehmt bitte der jeweiligen Homepage!

Tauchgenehmigungen:
Informationen gibt es auf der Homepage des Tauchplatzbetreibers.

Flaschenfüllen –  DLRG Wachstation in Delecke:
Die Wachstation liegt an der anderen Uferseite, gegenüber der Tauchbucht.
Informationen gibt es auf der Homepage vom DLRG.

Fragen zu anderen Freizeitangeboten am Möhnesee finden Sie
auf der Homepage der Gemeinde Möhnesee.


Sorpesee

Es gibt am Sorpesee zwei offizielle Tauchplätze.

Der Sommertauchplatz am Sorpesee ist jährlich vom
01.04. bis 13.11. geöffnet.
und
Der Wintertauchplatz am Sorpesee ist jährlich vom
14.11. bis 31.03. geöffnet.